header default
  • Schon früh zum Kieferorthopäden zur Beratung damit der Schaden gar nicht erst eintreten kann.
  • Versteckte Fehlstellungen müssen aufgedeckt werden, denn sie sind für Sie nicht sichtbar
  • Festellen und Beseitigen schädlicher Angewohnheiten
  • Stillen Sie Ihr Kind. Der Saugvorgang ist ein gutes Kiefertraining
  • Schädliche Lutschgewohnheiten unterbinden!
  • Probleme bei Jugendlichen: der ideale Zeitpunkt.
    Früh zur Beratung aber so spät wie möglich erst beginnen.
  • Gesunde und schöne Zähne – wer wünscht sich das nicht?
  • Eine Behandlung ist in jedem Alter möglich
  • Das Ziehen gesunder Zähne unbedingt vermeiden!
  • Keine sozialen Nachteile durch schiefe Zähne, Imagegewinn
  • Vorbeugen heißt, das Wachstum in die richtigen Bahnen zu lenken oder gehemmtes Wachstum anzuregen.
  • Probleme bei Kindern: was eilt und was kann warten?
  • Frühe positive Erfahrungen lassen Angst vorm Zahnarzt erst gar nicht aufkommen.
  • Unterstützung der Regulationstherapie nach Castillo-Morales
  • Regelmäßige Kontrollen beim Kinderarzt!



Warum zum Kieferorthopäden?

  • Bruno Wilhelmy
  • Alberto Aguirre
  • Lynn Wilhelmy