Stirnrunzeln out Stirnrunzeln

Lächeln in Lächeln

Falsche Zahnpflege

 

Zahnbürste nicht auswechseln

 

Zahnpflege vergessen

Einmal beim Zahnarzt sich die Zahnpflege richtig zeigen lassen. Danach es immer richtig machen!!

Alle 3 Monate eine neue Zahnbürste.

Wettbewerb der Zahnprofis: Ihr Kind putzt sich die Zähne, Sie geben nachher eine Zahnfärbetablette, und schon sind die unsichtbaren Beläge an den nicht geputzten Stellen sichtbar. Nun kann ein Wettbewerb um die bestgeputzten Zähne beginnen. Mit mütterlicher Unterstützung wird Ihr Kind auch zum Sieger.

Ein Siegerlächeln mit sauberen Zähnen.

Karies.

Milchzähne gehen als Platzhalter verloren.

Versiegeln und Fluorprophylaxe helfen. Zahnseide.

Lange Zahngesundheit und Lebensfreude.

Unschöne Zahnlücken

Ein charmantes Lächeln im Beruf und Privatleben

Lutscher, Bonbon, oft klebrige Nahrung, fortwährend die „süße Sünde" zwischendurch, süßer Tee aus der Nuckelflasche

Besser 1x am Tag die „süße Sünde" pur und dann wieder ordentlich putzen!!

Man muss lernen, folgenlos mit der „süßen Sünde" umzugehen.

Nuckel für über 3-jährige fördern einen offenen Biss, Sprachfehler und Stören das Abbeißen.

Die „großen" 3-jährigen brauchen keinen Nuckel mehr. „Das ist doch Baby-Sache!"

Daumenlutschen fördert einen offenen Biss und weit vorstehende Frontzähne

Ausgiebiges Lippenbeißen und „Stifte" kauen verschiebt die Zähne.

Daumen hoch, aber nicht mehr in den Mund!!!

Vorbeugend zur Beratung zum Kieferorthopäden, um dies abzustellen.

Versäumte Beratung beim Kieferorthopäden

Eine kieferorthopädische Beratung deckt schädliche Angewohnheiten und verdeckte Fehlstellungen auf.

Zu früh oder zu spät eine Klammer

 

Nie zum Zahnarzt gehen

2x im Jahr Kontrolle beim Zahnarzt

Stirnrunzeln out Stirnrunzeln

Lächeln in Lächeln

 

Merkblatt zum Download als pdf [339.45 Kb]

 

  • Bruno Wilhelmy
  • Alberto Aguirre
  • Lynn Wilhelmy