Und wie steht´s mit dem Zähneputzen?
klammerzahnpflege1.jpg Eine besondere Anforderung  an jugendliche Patienten stellt die Zahnpflege dar. Spätestens hier kann man sie fürs Leben lernen. Unser Bracketkleber setzt zur Unterstüzung der Mundhygiene Fluoride zur Schmelzhärtung frei. Allerdings bieten die Brackets auch zahlreiche Nischen für Speisereste und Beläge - beliebte Bakterienbrutstätten. Die Zahnpflege wird dadurch aufwendiger.

klammerzahnpflege2.jpg Ein wichtiges unterstützendes Werkzeug ist die spezielle Zahnzwischenraumbürste, mit der man die schwer erreichbaren Ecken rund um die Brackets gut erreichen kann.

Die Reinigung ist zeitaufwändiger und anfänglich etwas umständlicher. Feste Zahnputzregeln sind einfach hilfreich.

Tipps um Spangenzähne sauber zu halten:

  • Kleine Rüttelbewegungen um die Metallplättchen herum mit der Zahnbürste sind sehr wichtig. An den Metallplättchen kann sich bei flüchtigem Putzen leicht Karies bilden. Mit einer elektrischen Bürste klappt das im Allgemeinen ein bisschen besser.
  • Bitte immer auch darauf achten, ob Brackets und Bänder noch gut und fest sitzen. So kann vermieden werden, dass es zu Wirkungsverlusten der festen Zahnspange kommen kann.
  • Mit "Polizeitabletten" lassen sich gefährliche unsichtbare Zahnbeläge eindrucksvoll darstellen.

speise_051.gif

Nach jeder Hauptmahlzeit sollten Kinder die Zähne putzen, abends natürlich besonders gründlich.

comic-fi_154.gif

Auf Softdrinks und Süßigkeiten zwischendurch sollte verzichtet werden. Die Kombi aus Säure plus Zucker ist ein echter Zahnkiller.

uhr019.gifMindestens drei besser fünf Minuten lang sanft "schrubbeln". Jetzt ist der Zahnbelag entfernt, und die Bakterien haben über Stunden keine Chance zum Angriff.

Regelmäßig unterstützende Spülungen mit einem Fluoridpräparat sind sinnvoll, um den Zahnschmelz zusätzlich zu härten.

 

160-006-00_4c_m_01.jpgAuch herausnehmbare Zahnklammern wollen zusätzlich gereinigt werden: mindestens einmal am Tag mit Zahnpasta und Zahnbürste. Reinigungstabletten können die Lötstellen der Klammern auflösen und sie damit in ihre Einzlebestandteile zerlegen.

  • Bruno Wilhelmy
  • Alberto Aguirre
  • Lynn Wilhelmy